Digitized Maintenance
Niedersachsen Ports gmbH & co. kg

Digitalization in maintenance

Niedersachsen Ports ist Eigentümer und Betreiber von fünf Seehäfen, sieben Inselversorgungshäfen und drei Regionalhäfen an der deutschen Nordseeküste. Im Rahmen einer Digitalisierungsinitiative sollte das Wartungs- und Instandhaltungsmanagement, die Mitarbeitersteuerung sowie die Projektverwaltung und -steuerung digitalisiert und vereinheitlicht werden. Alles Prozesse wurden im Rahmen der Digitalisierungsintiative zunächst analysiert und vereinheitlicht. Die beteiligten Rollen wurden definiert und den jeweiligen Mitarbeitern zugeordnet. Die Steuerung der definierten Prozesse übernimmt die Lösung der SPIE RODIAS unter Einbindung des Einsatzes mobiler Endgeräte. Die Planung des Einsatzes der Kapazitäten (internes und externes Personal, Material, Geräte) erfolgt durch Einbindung der Kapazitäten in die digitale Auftragsplanung und –koordination. Der Einsatz der Lösung in einheitlicher Form für alle Niederlassungen bietet dem Management einen transparenten Überblick über alle Aktivitäten innerhalb von NPorts. Für die Mitarbeiter bedeutet die Nutzung auch in Verbindung mit dem Einsatz mobiler Endgeräte einen hohen Effektivitätsgewinn. Zudem entsteht weniger Aufwand für die Erfassung der Daten, zusätzlich können zielgerichtet die für die durchzuführenden Arbeiten erforderlichen Information online abgerufen werden.
Download the full case study now

Branche
Mobility & Transport

Herausforderung
Digitalisierung und Vereinheitlichung der
Mitarbeitersteuerung, der Projekt- und
Instandhaltungssteuerung und des Wartungsmanagements

Lösung
HxGN EAM (ehemals Infor EAM)

Nutzen